Litfass-Säule

Runde Texte Die Runde am Gehweg

Diese dicke alte Dame ist geduldig, sie steht hier immer, ja sie lässt sich sogar anpinkeln. Ihr geistiger Vater, Ernst Theodor Amandus Litfass, war ein Drucker des 19. Jahrhunderts, der 1854 von der Berliner Obrigkeit eine Konzession zur „Errichtung einer Anzahl von Anschlagsäulen auf fiskalischem Straßenterrain zwecks unentgeltlicher Aufnahme der Plakate öffentlicher Behörden und gewerbsmäßiger Veröffentlichung von Privatanzeigen“ erhielt. Kurze Zeit vorher hatte nämlich der preußische Staat seine Monopolstellung im Werbebereich aufgegeben und damit eine wahre Reklamewelle in Gang gesetzt.

(Textauszug von 2003, siehe Bibliothek)
Wenn Sie attraktive, illustrierte Texte beispielsweise zur Kulturgeschichte bestimmter Produkte – sei es die Schreibmaschine oder die Plateausohle, Nähgarn oder Toilettenpapier – für Zeitschriften oder Kataloge benötigen, dann fragen Sie mich nach einem Kabinettstückchen!

Wenn Sie Illustrationen oder Quellen zu einem kulturhistorischen Thema für eine Publikation oder Ausstellung suchen, Abbildungen aus einem bestimmten Jahr oder eine Bilderfolge des historischen Wandels in der Frisurenmode, im Möbeldesign oder Darstellungen ganz anderer Entwicklungen unserer Umwelt, dann kann ich Ihnen wunderbares Bildmaterial zur Verfügung stellen.

Solide Recherche und verlässliche Terminplanung sind dabei selbstverständlich. Bitte kontaktieren Sie mich im Geschäftszimmer.

Impressum: Dr. Kathrin Bonacker, Zur Klause 28, 35041 Marburg, info@kabinettstueckchen.de